5 Tipps für ein starkes Immunsystem

WolfNach der Sauna kalt duschen?
5 Tipps, die Sie auf einfache Art und Weise vor häufigen Infektionen schützen. Bauen Sie Belastungen ab und eigene Ressourcen durch gutes Stressmanagement, Bewegung und ausgewogene Ernährung auf.

1. Solide Fitness
Ein moderates Ausdauer-Training stärkt ihr Immunsystem und schützt Sie vor äußeren Umwelteinflüssen. Egal ob Jogging oder ein schneller Spaziergang. Zusätzlich kräftigen sie auch durch dieses Training ihre Muskulatur. Studien belegen, dass ein regelmäßiges Training der Muskeln schon ab dreimal die Woche für 20 Minuten ihr Immunsystem so stimuliert, dass die Abwehr nachweislich gesteigert wird.

2. Wechselduschen
Darüber hinaus sollten sie regelmäßig eine „Wechsel-Dusche“ nehmen. Warm-kalt-warm-kalt heißt die Devise. So regeneriert sich ihr Körper schneller und sie stärken ihr Immunsystem zusätzlich. Ist Ihnen das zu kalt? Dann fangen Sie erst nur mit den Armen und Beinen an und steigern sich langsam. Der Kältereiz steigert Ihre Abwehr auf direktem Wege.

3. Besser essen und mehr trinken
Der Hauptteil unseres Immunsystems ist eng mit dem Verdauungstrakt verbunden. Bei einer ausgewogenen Ernährung und viel Flüssigkeit können die täglich aufgenommenen Giftstoffe schnell abtransportiert werden und belasten den Organismus nicht zusätzlich. Darüber hinaus beschleunigt viel trinken alle Immun- und Stoffwechselprozesse im Körper. Meiden sie Lebensmittel mit raffiniertem Zucker. Studien haben gezeigt, dass beim Verbrennen von kurzkettigem Zucker viele Vitamine verbraucht werden, die dem Körper dann nicht mehr zur Verfügung stehen.

4. Mehr Zeit
Die Immunsystem-Bremse schlechthin ist negativer Stress. Ein bewusstes Zeitmanagement trägt dazu bei, dass ihr Körper zur Ruhe kommt und sie neue Energie auftanken können, um äußeren Einflüssen gewachsen zu sein.

5. Mehr Schlaf
Und nun der letzte und wichtigste Tipp: Genug schlafen. Achten sie darauf, dass sie mindestens drei Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr essen, denn so haben sie einen ruhigen und erholsamen Schlaf. Ihr Körper und somit auch ihr Immunsystem erholten sich dann am besten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.