Skifahren im Salzburger Land

Skifahren in Salzburg
Skifahren – der wohl angesagteste Wintersport. Doch sollte man dabei nicht vergessen, dass es sich auch um einen Sport handelt. Manchmal kommt einem das auf der Piste zwischen Hüttengaudi und Aprés-Ski nicht so vor. Und wie bei jedem Sport gehört auch etwas Vorbereitung dazu. Ohne vorheriges Training geht man ein hohes Verletzungsrisiko ein, insbesondere das Knie ist sehr gefährdet. Die meisten Unfälle sind auf übermüdete und überlastete Muskeln zurückzuführen.

Damit man beim Skifahren nicht feststellen muss, dass schon nach 10 Minuten die Muskeln zittern und Ihnen die Puste ausgeht, sollte vorher ein kleines Trainingsprogramm absolviert werden. Dazu zählt ein kleines Dehnprogramm und ein paar Kräftigungs- und Ausdauerübungen – besonders für die Beine.

So viel allgemeine Worte vorweg, aber jetzt gehen wir näher auf unseren Aufenthalt in Saalbach-Hinterglemm ein:

Von was träumt ein Skifahrer nach einem anstrengendem und sonnigen Tag mehr, als Entspannung in der Sauna oder im warmen Wasser – womöglich in einem Outdoor Pool? Nicht zu vernachlässigen ist nach dem Sport auch eine ausreichende und gesunde Ernährung. Beide Komponenten vereint das Luxus Gartenhotel Theresia in Saalbach-Hinterglemm. Mit dem Mix aus modernem und innovativem Design und österreichischer Tradition fühlten wir uns gleich willkommen und gut aufgehoben. Vor allem das abwechslungsreiche Essen ließ den Aufenthalt in Saalbach zu einem wahren Luxusaufenthalt für uns werden. Da uns neben Sport auch gesunde Ernährung im Alltag wichtig ist, kamen wir voll auf unsere Kosten. Bio-Köstlichkeiten aus der Region wurden beim Frühstück beginnend bis hin zum Abendessen angeboten. Eine große und abwechslungsreiche Auswahl an diversen Leckereien von Bio-Honig , Wurst und Käse bis hin zu Bio-Eiern ließen jeden Morgenmuffel zum Früh-Skifahrer werden (:

Auch von extravaganten und aufwendigen Abend-Diner-Menüs durften wir uns verwöhnen lassen und diese ließen unseren Kurzaufenthalt im Gartenhotel Theresia zum wahren Erholungsaufenthalt werden. Das Hotel, das sich die bewusste Auswahl von regionalen und biologisch nachhaltigen Lebensmitteln und Rohstoffen zum Leitbild gemacht hat, wurde bereits mit mehreren Zertifikaten, unter anderem der „Grünen Haube„, ausgezeichnet. Der weiträumige und moderne Spa-Erholungsbereich mit Indoor-/Outdoorpool und diversen Saunen ließen unsere Tage in Saalbach (mit Blick auf den Flutlichthang) erholsam ausklingen. Überzeugt euch doch einfach selbst….

4 Kommentare
  1. Franzi says:

    Hallo!
    Wow, schöner Artikel!
    War diesen Winter ebenfalls in Saalbach Skifahren und finde es dort immer wieder schön.
    Aber ihr habt es euch wesentlich besser gehen lassen als wir :-)
    Grüsse, Franzi

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.