verspannt?

Elch fertigSie wälzen sich im Bett, geplagt von Verspannungen, Nacken- und Rückenschmerzen? Dann sind Sie nicht allein. Die meisten Berufe bieten keinen geeigneten Ausgleich, durch mehrstündiges hochkonzentriertes Arbeiteten und lange einseitige Belastungszeiten. Mir fällt die Umstellung nach den Semesterferien wieder mehrere Stunde in der Uni zu sitzen extrem schwer, Verspannungen treten schon nach wenigen Tagen auf! Wie vermag es da erst einem Berufstätigen ergehen… aber dagegen hilft nur eines: Bewegung!

Das Pensum muss jeder für sich und je nach Lust und Laune ausmachen. Ich persönlich versuche jeden Tag eine Stunde zu laufen, um so einen perfekten Ausgleich zur Vorlesungsbank und zum Schreibtisch zu bekommen. Und es funktioniert! Gepaart mit ausgewählten Übungen, wie Liegestützen, stärkt man noch zusätzlich die wichtigsten Muskeln, rund um Nacken und Rücken.

Ich kann nur jedem Leidensgenossen empfehlen, auf keinen Fall Geld für Schmerzmittel oder Massagen auszugeben. Mit ein wenig Disziplin und Ausdauer können Sie auch zuhause Ihren Körper fit machen und Verspannungen ein für alle Mal beseitigen.

Ach und übrigens wenn Sie in einem mehrstöckigen Haus wohnen, arbeiten oder einen Geschäftstermin nachgehn, benutzen Sie nicht den Aufzug, sondern die Treppe!!

Bildquelle:pdphoto.org

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. verspannt? sagt:

    […] verspannt? […]…

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.